Kostenlose Ressourcen für deine Website

... und auch deine Selbstständigkeit!

Das smarte Workbook für deine neue Website

Du weißt nicht, wie du mit der Erstellung deiner Website starten sollst?

Keine Sorge, das ist ganz normal. Und egal, ob du deine Website selbst erstellst oder von einem Profi Unterstützung bekommst – am Anfang sind, meiner Erfahrung nach, immer die selben Fragen zu beantworten.

Fragen zu deiner Zielgruppe sowie dem Ziel deiner Website, zu den Inhalten, zum Design.

Im smarten Workbook für deine neue Website findest du diese Fragen klar und übersichtlich aufgelistet und kannst dir vor dem ersten Termin mit einem Web-Entwickler oder einer Grafikerin schon Gedanken dazu machen. Das spart im Erstgespräch Zeit und Geld.

Du bist mehr der Do-it-yourself-Typ? Auch dann empfehle ich dir die Frage zu beantworten. Du wirst dadurch erkennen, worauf du bei der Erstellung deiner Homepage achten musst.

Das Workbook ist für Newsletter-Abonnenten kostenlos – also gleich anmelden!

Newsletter

Im Newsletter erhältst du nicht nur aktuelle Blog-Artikel “druckfrisch” zugeschickt, sondern auch weitere exklusive Ressourcen sowie Tipps und Tricks für dich und deine Selbstständigkeit sowie deine Website.

Der Blog

Im Blog findest du kostenlose Tipps und Tricks rund um deine Selbstständigkeit und deinen Webauftritt.

Übrigens, wenn du dich zum Newsletter anmeldest bekommst du neue Artikel immer “druckfrisch” in dein Postfach ;-)

L

More to come

Weitere für dich kostenlose Produkte sind in Arbeit!

Mit mir arbeiten

Du möchtest mit mir gemeinsam an deiner Website arbeiten?
Dann kontaktieren mich und lass uns über dein Projekt sprechen!

Aktuelles aus dem Blog

12 Fragen, die du dir stellen solltest, bevor deine neue Website online geht

Du hast die letzten Tage intensiv an deiner Website gearbeitet, Fotos hochgeladen und Beistriche in den Texten verteilt… und jetzt ist es soweit. Du präsentierst dich und deine Seite der Welt.

Bevor du deine Website live stellst, empfehle ich dir die folgenden Fragen zu stellen.

Denn allzuoft werden Kleinigkeiten übersehen – nichts tragisches und nichts, das sich nicht auch nach dem Launch ausbessern lässt. Aber was man davor regeln kann, das regelt man eben lieber ohne Stress davor.

Was kostet eine WordPress-Website?

Kurz gesagt: es kommt drauf an!
So wie ein Ferrari teurer ist als ein Opel, so sind auch die Preise bei einer Websites sehr von deinen Wünschen und Anforderungen abhängig. Da diese Frage aber ein Dauerbrenner ist, findest du hier eine Übersicht über die Kosten, welche bei der Erstellung einer Website anfallen können.

Du denkst jetzt als erstes, dass WordPress doch kostenlos ist, oder?
Ja, das stimmt, WordPress selbst ist kostenlos, aber manche Kosten fallen trotzdem an. Denn ohne zum Beispiel einen Speicherplatz im Internet (=dein Server) wird es nicht funktionieren. Und um rasch und effizient eine Seite zu erstellen wirst du vermutlich die Hilfe von einem Webdesigner benötigen. Ich denke einmal, der wird nicht umsonst arbeiten ;-)
Und somit flattern schon einige Rechnungen ins Haus.