Kunden-Login

Bist du ein Kunde von mir, kannst du dich hier in den internen Kundenbereich einloggen. Dort hast du Zugang zu WordPress-Schulungen sowie weiteren Support-Dokumenten.

Aktuelles aus dem Blog

Dein WooCommerce-Shop erscheint nicht in der richtigen Sprache? Die Lösung! [Quicktipp]

Dein WooCommerce-Shop erscheint nicht in der richtigen Sprache? Die Lösung! [Quicktipp]

Deine Website wird in Deutscher Sprache angezeigt, aber der WooCommerce-Shop verwendet Englisch? Im Shop steht dann “Add To Cart” oder “Checkout” anstelle von “In den Warenkorb” oder “Zur Kasse”?

Dabei sollte WooCommerce doch zu 100% ins Deutsche übersetzt sein? Das stimmt im Vergleich zu vielen anderen Plugins sogar, nur ab und zu klappt es trotzdem nicht.

Zum Glück lässt sich das Problem aber sehr rasch beheben.

Deine professionelle Business-E-Mail-Adresse – warum du eine benötigst und wie du sie bei All-Inkl.com einrichtest

Deine professionelle Business-E-Mail-Adresse – warum du eine benötigst und wie du sie bei All-Inkl.com einrichtest

Du hast eine eigene Website – verschickst E-Mails aber noch immer über dein Gmail oder Hotmail-Konto? Das sieht nicht nur unprofessionell aus, sondern ist auch nicht DSGVO-konform.

Für einen professionellen Außenauftritt benötigst du unbedingt eine E-Mail-Adresse, die über deine Domain läuft.

Doch wie richtest du diese E-Mail-Adresse korrekt ein und was solltest du dabei beachten?

WordPress Updates – Themes, Plugins und Core richtig updaten

WordPress Updates – Themes, Plugins und Core richtig updaten

Beim Auto ist es jedem klar. Einmal im Jahr kommt die Kiste zum Service, das Öl wird gewechselt, der Filter getauscht und eventuell werden auch noch die Reifen erneuert.

Echte Liebhaber waschen ihr Auto jede Woche von Hand.

Und bei der WordPress-Website? Da wird meist jahrelang nichts angegriffen. Es werden keine Updates installiert. Die Website ist sinngemäß mit alten Winterreifen und schwarzem Öl unterwegs. Jahrelang.

Dabei sind auf der Website Updates und regelmäßige Wartung sehr wichtig. Warum das so ist und wie du Updates von WordPress richtig einspielst, das zeige ich dir in diesem Beitrag.