Update von Divi 3 auf Divi 4 – Schritt für Schritt

Finally! Endlich! Divi 4 ist hier! Und bringt den lang erwarteten Theme Builder. 

Während du mit Divi 3 “nur” einzelne Beiträge und Seiten gestalten konntest, kannst du mit Divi 4 nun auch eigene Header und Footer erstellen, Kategorie-Seiten und Produkt-Vorlagen kreieren sowie eigene 404-Fehlerseiten anlegen.

Divi 4 bringt eine massive Erleichterung sowie lange erwartete Funktionen, um ernsthafte Webprojekte umsetzen zu können.

Doch vor dem Update auf Divi 4 gibt es einiges zu beachten…
Update von Divi 3 auf Divi 4 – Schritt für Schritt

Schritt 0: Warte noch ein wenig…

ElegantThemes*, der Hersteller des Divi Themes, ist nicht gerade bekannt dafür, besonders intensiv zu testen. Es gibt leider immer wieder Bugs in Divi und fast jede Woche eine neue Version vom Divi Premium Theme.

Auch beim Release von Divi 4.0 wurde am selben Tag eine Version 4.0.1 und am nächsten 4.0.2 herausgegeben. Du kannst also davon ausgehen, dass gerade bei einer so großen Änderung wie dem Theme Builder noch einige Fehler enthalten sind….

Die entspannteste Variante um von Divi 3 auf Divi 4 upzudaten ist daher einfach noch ein paar Wochen abzuwarten. Bis dahin wird ElegantThemes alle gröberen Fehler beheben und du hast weniger Stress mit dem Update.

Solltest du dich aber entscheiden die neuen Funktionen jetzt gleich ausprobieren zu wollen, empfehle ich dir folgende Vorgehensweise:

Schritt 1: Erstelle ein Backup deiner Website

Erstelle auf jeden Fall, bevor du das Update durchführst, ein Backup deiner Website. Am besten auf einem externen Server. Du hast dafür folgende Möglichkeiten:

Backup-Funktion deines Hosters

Die meisten Hoster bieten eine mehr oder weniger gute Backup-Funktion an. Handelt es sich um einen spezialisierten WordPress-Hoster (Raidboxes, WP Engine, Flywheel oder ähnlich) kannst du in deren Dashboard ein Backup starten.

Massenhoster wie z.B. All-Inkl* führen meist automatisch ein Backup durch, welches im Idealfall jederzeit wiederhergestellt werden kann. Wie genau das funktioniert, hängt von deinem Hoster ab…

Verwende ein Backup-Plugin

Du hast mehr Kontrolle über das Backup, wenn du ein Backup-Plugin verwendest. Die folgende Liste ist eine unvollständige, alphabetische Auflistung der Plugins, mit denen ich in den letzten Jahren gearbeitet habe:

Lade dir das Backup in jedem Fall auch lokal herunter.

Du hast keine Lust dich selbst um das Backup sowie die Updates von deiner Website zu kümmern? Kein Problem, ich erledige das gerne für dich!
Jetzt unverbindlich anfragen!

Schritt 2: Teste Divi 4 in einer Testumgebung

Nachdem du ein Backup angelegt hast, teste das Update zuerst in einer Test-Umgebung. Das ist eine Kopie deiner Website wo du alle großen Änderungen, wie das Update von Divi 3 auf Divi 4, gefahrlos ausprobieren kannst.

Läuft nach dem Update WordPress nicht mehr ist das kein Problem – die Live-Seite ist davon nicht beeinträchtigt. Und die Test-Installation kannst du jederzeit neu aufsetzen.

Nur wie funktioniert das jetzt?

Vorgehensweise bei Spezialhostern

Auf WordPress spezialisierte Hoster bieten dir je nach Tarif eine Staging-Umgebung an. Du kannst im Dashboard dieser Hoster mit nur einem Klick eine Kopie deiner Website anlegen und dort gefahrlos Updates und neue Plugins ausprobieren.

Erstelle eine Kopie deiner Seite bei deinem Hoster

Bei jedem anderen Hoster musst du händisch eine neue Datenbank anlegen, eine Kopie der Daten erstellen und eine neue Subdomain einrichten. Das funktioniert mit Plugins wie z.B. Duplicator problemlos und in ein paar Minuten.

Teste deine Website lokal

Möchtest du eine weitere Kopie deiner Website im Internet vermeiden, kannst du auch mit Hilfe von XAMPP (Windows) oder MAMP (Mac) lokal auf deinem Computer einen Webserver sowie eine Datenbank installieren. Anschließend installierst du mittels Duplicator eine Kopie deiner Website und kannst diese auf deinem lokalen Rechner testen.

Schritt 3: Update von Divi in der Testumgebung

Erst jetzt, nach einem durchgeführten Backup und auf einer Kopie deiner Website, update Divi von Version 3 auf Version 4.

Divi 3 Update auf Divi 4

Schritt 4: Teste ALLES (in der Testumgebung)

Nach dem Update lösche, so vorhanden, alle Caches von Caching-Plugins und teste die Funktionalität deiner Website:

  • Teste alle wichtigen Seiten
  • Teste alle wichtigen Funktionen (Newsletteranmeldung, Kontaktformular, Online-Shop, Anmeldung….)
  • Teste mit unterschiedlichen Geräten und Browsern

Schritt 5: Update die Live Seite auf Divi 4

Sind alle Tests zufriedenstellend verlaufen, kannst du Divi 3 auch auf der Live-Version deiner Website auf Divi 4 updaten.

Und dann? Teste noch mehr :-)

Schritt 6: Stelle deine Webseite Schritt für Schritt auf Divi 4 um

Der neue Theme Builder von Divi 4 ändert, wie du Seiten erstellst und Header bzw. Footer einbindest. Verwendest du also eigenen Code in einem Child-Theme kannst du diesen nun Schritt für Schritt entfernen. Das selbe gilt für ein verwendetes 404-Plugin oder Plugins, welche Divi 3 schon um eigene Header und Footer erweitert haben…

Diese Funktionen kannst du Schritt für Schritt umbauen und zu den neuen Funktionen von Divi 4 wechseln.

Sollte etwas schiefgehen…

… keine Panik :-)

Du hast folgende Möglichkeiten um eventuell auftretende Schwierigkeiten zu lösen:

Die Divi “Version Rollback”-Funktion

Divi bietet die Möglichkeit auf die vorige Version zurück zu wechseln. Dazu wählst du im WordPress Dashboard Divi > Theme-Optionen > Aktualisierungen und klickst auf den prominent platzierten Button mit der Aufschrift “Rollback to the previous version”.

Nach einer kurzen Rückfrage installiert Divi selbstständig die vorige Version.

Divi Version Rollback in Divi 4

Dein Backup wiederherstellen

Sollte das Version Rollback nicht den gewünschten Erfolg bringen, kannst du immer noch das in Schritt 1 angelegte Backup zurückspielen.

Je nach Hoster und Backup-Tool funktioniert das ein wenig anders – eine kurze Google-Suche hilft dir weiter.

Du benötigst Hilfe beim Update von Divi 3 auf Divi 4?

Wenn du Hilfe bei der Umstellung von Divi 3 auf Divi 4 benötigst oder beim Update etwas schief gegangen ist, dann melde dich sehr gerne bei mir.

Lass uns einfach Websites bauen,

PS: willst du Divi um 20% günstiger kaufen, dann verwende diesen Link*.

Lies weiter

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Daten werden wie in der Datenschutzerklärung angegeben verarbeitet und gespeichert.

DI (FH) Michael Baierl - einfach Websites für Selbstständige

Hi! Ich bin Michael, Web-Developer aus Wien.

Du findest hier Tipps & Tricks rund um deine Selbstständigkeit sowie deine Website.

Lass uns einfach Websites bauen!