Website nicht sicher?

Ich helfe dir, sie abzusichern
Dein Browser sagt, dass deine Website nicht sicher ist?
Dann lass sie uns gemeinsam absichern!
Denn nur wenn deine Seite mit einem SSL-Zertifikat abgesichert ist und via https ausgeliefert wird, hast du folgende Vorteile:

Erhöhter Datenschutz

Nicht erst seit der DSGVO müssen die Daten der Kontaktformulare verschlüsselt übertragen werden.
e

Bessere Google-Platzierung

Google reiht verschlüsselte Seiten in seinen Suchergebnissen weiter oben ein.

Stärkeres Vertrauen

Deine Kunden haben ein stärkeres Vertrauen in eine korrekt abgesicherte Website.

Bessere Performance

Durch SSL kann auch http/2 aktiviert werden – und das macht die Website schneller.
~

Höhere Sicherheit

Nicht nur für deine Kunden – auch dein WordPress-Kennwort ist durch Verschlüsselung besser geschützt.

Lass uns gemeinsam deine Website sicher machen!

Für WordPress-Seiten biete ich diesen Service um EUR 99,- netto an. Dies inkludiert die Einrichtung des Zertifikats beim Hoster, die Umstellung von WordPress sowie einen Check von Plugins und Theme.

Aktuelles aus dem Blog

12 Fragen, die du dir stellen solltest, bevor deine neue Website online geht

Du hast die letzten Tage intensiv an deiner Website gearbeitet, Fotos hochgeladen und Beistriche in den Texten verteilt… und jetzt ist es soweit. Du präsentierst dich und deine Seite der Welt.

Bevor du deine Website live stellst, empfehle ich dir die folgenden Fragen zu stellen.

Denn allzuoft werden Kleinigkeiten übersehen – nichts tragisches und nichts, das sich nicht auch nach dem Launch ausbessern lässt. Aber was man davor regeln kann, das regelt man eben lieber ohne Stress davor.

Was kostet eine WordPress-Website?

Kurz gesagt: es kommt drauf an!
So wie ein Ferrari teurer ist als ein Opel, so sind auch die Preise bei einer Websites sehr von deinen Wünschen und Anforderungen abhängig. Da diese Frage aber ein Dauerbrenner ist, findest du hier eine Übersicht über die Kosten, welche bei der Erstellung einer Website anfallen können.

Du denkst jetzt als erstes, dass WordPress doch kostenlos ist, oder?
Ja, das stimmt, WordPress selbst ist kostenlos, aber manche Kosten fallen trotzdem an. Denn ohne zum Beispiel einen Speicherplatz im Internet (=dein Server) wird es nicht funktionieren. Und um rasch und effizient eine Seite zu erstellen wirst du vermutlich die Hilfe von einem Webdesigner benötigen. Ich denke einmal, der wird nicht umsonst arbeiten ;-)
Und somit flattern schon einige Rechnungen ins Haus.