Deine Website - von mir erstellt

Lass uns gemeinsam deine Website bauen!

Du bist selbstständig und kämpfst schon an zu vielen Fronten? Und willst dich mit der Technik gar nicht beschäftigen? Weil du lieber für deine Kunden da bist?

Das ist perfekt – denn ich bin für DICH da. Um gemeinsam mit dir deine moderne Website zu planen und sie anschließend technisch sauber und stabil aufzusetzen.

Dabei werde ich dir die richtigen Fragen stellen um für dich eine Lösung zu finden, die perfekt auf deine Zielgruppe zugeschnitten ist. Dabei bringe ich mein ganzes Wissen aus über 15 Jahren im Web ein – schließlich geht es um deine Sichbarkeit und deinen Erfolg im Netz!

Wie läuft das ganze ab?

Damit wir das Ziel nicht aus den Augen verlieren läuft die Erstellung deiner Homepage in 4 übersichtlichen Phase ab.

Phase 1 – die Basics

In einem kostenlosen Kennenlern-Termin besprechen wir die Vorgehensweise und legen schon ein verbindliches Datum fest, an  dem deine Website live gehen wird. Ab da gibt es dann keine Ausreden mehr und wir starten voll durch!

1

2

Phase 2 – das Konzept

Hier ist dein voller Einsatz gefragt – wir werden uns gemeinsam mit deiner Zielgruppe und deinen Wunschkunden beschäftigen. Damit deine Website ihr Ziel – dich sichtbarer zu machen – auch erreicht, gehen wir hier sehr strategisch vor. Weitere Schwerpunkte sind die Struktur sowie das Design deiner Website.

Phase 3 – die technische Umsetzung

Diesen Teil erledige, zum Großteil, ich für dich. Du bekommst ein stimmiges und modernes Layout basierend auf dem Premium-Theme Divi, wenn gewünscht einen aufwendig gestalteten Slider im “Kopfbereich” der Seite. Natürlich gibt es beliebig viele Unterseiten (z.B. Über mich, Kontakt, Angebot) und ein passendes, klares Navigations-Menü. Bildergalerien, ein Blog und ein Kontaktformular sind natürlich ebenso enthalten, wie auch Social-Media-Links zu Facebook, Instagram und Co.

3

4

Phase 4 – die Texte und Fotos

Bei den Inhalten wie Texten und Fotos gehen wir Schritt für Schritt vor, damit du dich nicht verrennst und rasch zu Ergebnissen kommst. Denn das ist das Ziel – rasch und unkompliziert online zu gehen und dann die Website laufend verbessern.

Du kannst deine Inhalte jederzeit selbst bearbeiten. Neue Seiten anlegen. Fotos hochladen. Wachsen. Ohne auf mich oder jemand anderen zu warten oder extra dafür bezahlen zu müssen.

Du willst dich nicht selbst um die Texte kümmern? Ich arbeite hier mit Spezialisten zusammen, die auch die Erstellung der Texte für dich übernehmen.

Und dann….

Du bist live!

Jubel! Freude! Lass die Korken knallen!

Deine Website ist live!

Ich helfe dir bei der Live-Stellung sowie den aufregenden Stunden danach. Das ist wie bei der Diplomarbeit – wenn man das gedruckte Exemplar in Händen hält, dann fällt einem der Fehler auf der ersten Seite erst auf…. Der Vorteil – du kannst auf deiner Website jederzeit selbst Hand anlegen und den fehlenden Beistrich einfügen.

Die weitere Betreuung

Aber Halt! Es ist noch nicht vorbei – deine Website ist zwar live, benötigt aber – wie auch ein Auto – auch regelmäßige Wartung. Das klingt jetzt kompliziert, ich begleite dich aber auch hier durch den Prozess und erinnere dich daran, was zu tun ist. Damit deine Seite aktuell ist und bleibt.

Was kostet deine Website?

Für eine Standard-Website, basierend auf dem Premium-WordPress-Theme Divi oder Elementor Pro, fallen Kosten ab EUR 1.900,-/netto (=2.280,- inkl. Ust) an.

Die Kosten für Domains, Hosting und E-Mail-Adressen sind hier nicht enthalten und belaufen sich auf ca. EUR 12,- pro Monat. Was genau du benötigst und welche Optionen Sinn machen, erkläre ich dir natürlich ganz genau in Phase 1.

Du willst groß hinaus?
Und benötigst spezielle Funktionen wie zum Beispiel einen Kalender, ein Buchungsformular oder einen Mitgliederbereich? Gerne erstelle ich dir dein individuelles und faires Angebot.

Das sagen andere über mich

„Michael hat mir rasch und unkompliziert geholfen, meine WordPress-Website auf die Beine zu stellen. Dabei erklärt er das IT-Latein geduldig und für Laien verständlich, wenn nötig, auch zum hundertsten Mal. Ich hab mich richtig gut betreut gefühlt.“

„Gemeinsam mit Michael Baierl eine Homepage gestalten, das läuft professionell ab, geht rasch über die Bühne und ist dabei spannend und leistbar. Würde ich jederzeit wieder machen und weiterempfehlen.“

Ja, lass uns durchstarten!

Wenn du es kaum erwarten kannst und losstarten willst – dann kontaktiere mich und lass uns persönlich sprechen.

Aktuelles aus dem Blog

Bilder, Grafiken, Icons und ein Logo für deine Website

Bilder, Grafiken, Icons und ein Logo für deine Website

Für eine professionelle Website benötigst du professionelle Bilder, gute Grafiken und Icons und auch dein eigenes Logo.

Aber kostet das nicht wahnsinnig viel?

Nein, denn es gibt mittlerweile sehr viele kostenlose Angebote, die durchaus mit professionellen Anbietern mithalten können.

In dieser Übersicht zeige ich dir, wo du kostenlos oder für kleines Geld Bilder, Grafiken und Icons für deine Website herunterladen kannst und was dabei zu beachten ist. Zusätzlich gibt es noch Tipps für die Erstellung deines eigenen Website-Logos.

Vergleich von WordPress Page Buildern

Vergleich von WordPress Page Buildern

Früher war einfach alles besser :-D
Oder zumindest einfacher..

Auch bei WordPress – es gab genau ein Textfeld, in welches du die Inhalte eingetragen hast. Diese Texte konntest du fett oder kursiv gestalten oder die Farbe anpassen. Es war auch möglich Bilder zum Text hinzuzufügen. Das war’s dann aber schon.

Das restliche Aussehen deiner Seite wurde komplett vom Theme bestimmt. Wolltest du dort etwas anpassen, dann musstest du PHP, HTML und CSS beherrschen….

Heute ist das anders – es gibt unzählige Page Builder. In diesem Beitrag vergleiche ich die aktuell erfolgreichsten von ihnen.

Dein WooCommerce-Shop erscheint nicht in der richtigen Sprache? Die Lösung! [Quicktipp]

Dein WooCommerce-Shop erscheint nicht in der richtigen Sprache? Die Lösung! [Quicktipp]

Deine Website wird in Deutscher Sprache angezeigt, aber der WooCommerce-Shop verwendet Englisch? Im Shop steht dann “Add To Cart” oder “Checkout” anstelle von “In den Warenkorb” oder “Zur Kasse”?

Dabei sollte WooCommerce doch zu 100% ins Deutsche übersetzt sein? Das stimmt im Vergleich zu vielen anderen Plugins sogar, nur ab und zu klappt es trotzdem nicht.

Zum Glück lässt sich das Problem aber sehr rasch beheben.