WordPress-Bilder optimieren mit dem Plugin Imsanity (mit Video)

Lädt deine Website langsam liegt dies oft an zu großen Bildern.

Mit dem kostenlosen Plugin “Imsanity” stellst du sicher, dass deine in WordPress hochgeladenen Bilder automatisch und ohne dein Zutun verkleinert werden.

Zusätzlich kannst du alle bestehenden Bilder in einem Rutsch anpassen.
WordPress-Bilder optimieren mit dem Plugin Imsanity (mit Video)

In meinem ultimativen Bilder-für-WordPress-Guide findest du alle Grundlagen rund um die Bildoptimierung in WordPress.

Herausforderungen mit Bildern, die immer wieder auftreten können

Ein häufiges Problem mit WordPress ist die Bildgröße. Werden Bilder direkt von Unsplash oder der Smartphone-Kamera in WordPress hochgeladen sind sie für’s Web viel zu groß.

Die Lösung?

Imsanity. Ein Plugin, welches deine Bilder beim Upload in WordPress automatisch und ohne extra Schritt für dich verkleinert.

 

Das Video zum Blog-Beitrag

 

Schritt 1: Installiere Imsanity aus dem WordPress-Plugin-Repository

Wähle im WordPress-Backend  Plugins > installieren und gib in das Suchfeld “imsanity” ein.

Die Suche nach dem Imsanity WordPress Plugin

Das hier ist das richtige Plugin:

Das WordPress-Plugin Imsanity

Wähle “Jetzt installieren” und kurz darauf “Aktivieren” an der selben Stelle.

Das Plugin ist damit aktiviert und läuft unauffällig im Hintergrund.

Schritt 2: Passe die Einstellungen von Imsanity an

Unter Einstellungen > Imsanity findest du die Optionen des Plugins.

Die Standardeinstellungen sind schon sehr gut, ich empfehle aber die maximale Größe auf 1500px zu begrenzen. Das ist für die meisten Themes und Anwendungsfälle ausreichend.

Die Einstellungen vom WordPress-Plugin Imsanity

Ein Klick auf “Änderungen speichern” und die Änderungen werden… gespeichert :-)

Schritt 3: Optimiere alle bestehenden Bilder mit Imsanity

Falls du schon Bilder in WordPress eingebunden hast, die zu groß sind, kannst du diese in einem Rutsch mit den oben genannten Einstellungen optimieren.

Wähle dazu unter Einstellungen > Imsanity ganz unten “Bilder suchen…”.

Du erhältst kurz darauf eine Liste mit allen Bildern, die größer als die oben angegebenen Einstellungen sind und kannst diese mit dem Button “Ausgewählte Bilder skalieren” in einem Rutsch optimieren.

In Imsanity alle Bilder skalieren

Dabei überprüft Imsanity auch, ob das erstellte Bild wirklich kleiner ist, als das Original.

Fazit: ein Standard-Plugin

Für mich ist Imsanity ein Standard-Plugin, welches ich in jeder WordPress-Installation einbinde. Es läuft unauffällig im Hintergrund und verhindert, dass du unabsichtlich ein zu großes Bild hochlädst und damit deine Seite ausbremst.

Der große Vorteil – es gibt kaum Einstellungen und auch die Standard-Einstellung von 2048x2048px ist sehr gut gewählt.

In einem der nächsten Blog-Posts zeige ich dir ein weiteres Plugin mit mehr Einstellungsmöglichkeiten. Dieses benötigt etwas mehr Zeit zur Einarbeitung, bietet aber auch mehr Möglichkeiten!

Lies weiter

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Daten werden wie in der Datenschutzerklärung angegeben verarbeitet und gespeichert.

DI (FH) Michael Baierl - einfach Websites für Selbstständige

Hi! Ich bin Michael, Web-Developer aus Wien.

Du findest hier Tipps & Tricks rund um deine Selbstständigkeit sowie deine Website.

Lass uns einfach Websites bauen!