Dein WooCommerce-Shop erscheint nicht in der richtigen Sprache? Die Lösung! [Quicktipp]

Deine Website wird in Deutscher Sprache angezeigt, aber der WooCommerce-Shop verwendet Englisch? Im Shop steht dann “Add To Cart” oder “Checkout” anstelle von “In den Warenkorb” oder “Zur Kasse”?

Dabei sollte WooCommerce doch zu 100% ins Deutsche übersetzt sein? Das stimmt im Vergleich zu vielen anderen Plugins sogar, nur ab und zu klappt es trotzdem nicht.

Zum Glück lässt sich das Problem aber sehr rasch beheben.
Dein WooCommerce-Shop erscheint nicht in der richtigen Sprache? Die Lösung! [Quicktipp]

Die Lösung in 3 Schritten:

Schritt 1: Spracheinstellung überprüfen

 

Als ersten Schritt überprüfe die Spracheinstellungen deiner WordPress-Installation. Wähle dazu im WordPress-Backend “Einstellungen” > “Allgemein”.

WooCommerce in falscher Sprache: Spracheinstellungen
Etwa in der Mitte der Seite findest du die Spracheinstellung:
WooCommerce in falscher Sprache: Spracheinstellungen Deutsch (Österreich)

Sieht doch korrekt aus, oder? 

Leider nein, denn “Deutsch (Österreich)” entspricht technisch der Sprache “de_AT”, und dafür bringt WooCommerce schlicht keine Übersetzungen mit. Wie auch sonst kein Plugin.

Die meisten Plugins und Themes bieten verständlicherweise “nur” Übersetzungen für „Deutsch“ bzw. “de_DE” an.

Wähle daher die Sprache “Deutsch” aus und klicke am Ende der Seite auf “Änderungen speichern”.

WooCommerce in falscher Sprache: Deutsch als Spracheinstellung wählen
7 Bausteine eines erfolgreichen Online-Business - jetzt herunterladen!

Schritt 2: Übersetzungen aktualisieren

Die Sprache von WordPress selbst ist jetzt korrekt eingestellt, aber die Plugins haben davon noch nichts mitbekommen.

Wähle daher im WordPress-Dashboard den Punkt “Aktualisierungen” aus:

WooCommerce in falscher Sprache: WordPress Aktualisierungen

Ganz unten auf der Seite findest du den Bereich für die Übersetzungen; klicke hier auf “Übersetzungen aktualisieren”:

WooCommerce in falscher Sprache: WordPress Übersetzungen aktualisieren

WordPress aktualisiert daraufhin alle Übersetzungen der Plugins, in diesem Fall von WooCommerce:

WooCommerce in falscher Sprache: WordPress Übersetzungen aktualisieren

Schritt 3: Cache leeren

Solltest du einen Cache verwenden, um die Geschwindigkeit deiner Seite zu erhöhen, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt diesen zu leeren.

Dein WooCommerce Shop – endlich in Deutsch

Nach diesen einfachen Schritten sollte dein WooCommerce Shop korrekt ins Deutsche übersetzt sein. Endlich steht dort “Zur Kasse” und “Warenkorb” ;-).

Es kann aber sein, dass es noch andere Übersetzungen gibt, die nicht korrekt angezeigt werden. In diesem Fall liegt es oft an fehlenden Übersetzungen in deinem Theme. Wie du diese anpasst, zeige ich dir in meinem Artikel über Loco Translate [bald online!].

Dieser Quicktipp hat bei dir nicht funktioniert? Bitte hinterlass mir gerne einen Kommentar!

Lass uns einfach Websites bauen,

Lies weiter

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Daten werden wie in der Datenschutzerklärung angegeben verarbeitet und gespeichert.