Wie du MailChimp in 6 Schritten korrekt aufsetzt

Der Newsletter-Anbieter MailChimp ist aus gutem Grund sehr beliebt. Bis zu 2000 Lesern ist das Tool kostenlos und bietet alles, was du für den Versand von Newslettern benötigst.

Der Teufel steckt aber im Detail - denn das erste Setup von MailChimp ist ohne Erfahrung meist zum Haare raufen. Die Umstellung auf Deutsch ebenso.

Lerne Schritt für Schritt, wie du MailChimp datenschutzkonform und auf Deutsch aufsetzt.
Wie du MailChimp in 6 Schritten korrekt aufsetzt

Dieser Artikel ist Teil einer 4-teiligen Artikelserie zum Thema Newsletter:

Teil 1: Newsletter-Basics: wie funktioniert ein Newsletter und was brauchst du dafür?

Teil 2: Wie du MailChimp in 6 Schritten korrekt aufsetzt.

Teil 3: Newsletter-Anmeldung mit MailChimp und Divi (aka. der verflixte API Key).

Teil 4: Versende deinen ersten Newsletter – in nur 6 Schritten.

Schritt 1: Die Anmeldung bei MailChimp

Um einen Account bei MailChimp zu erstellen

  1. öffne die MailChimp-Seite*
  2. wähle rechts oben “Sign Up Free
  3. fülle das Formular aus.
MailChimp Setup: Get Started with your account

Du erhältst kurz darauf eine Bestätigungs-E-Mail.
Klicke den enthaltenen Link an und bestätige, dass du ein Mensch bist :-)

Wähle den “Free” Plan, welcher dir erlaubt Newsletter an bis zu 2.000 Abonnenten zu verschicken. Dieser ist für deine ersten Schritte mit MailChimp sowie deinen ersten Newsletter erfahrungsgemäß absolut ausreichend.

MailChimp Setup: Free Plan bis zu 2000 Kontakte

Nach einem Klick auf “Complete” wirst du durch den Setup-Wizard geleitet:

  • Vor- und Nachname sollten selbsterklärend sein (falls nicht kannst du auch im Führerschein nachsehen ;-) )
  • die Adresse ist aus rechtlichen Gründen notwendig – immerhin bist du für den Newsletter auch haftbar
  • falls du schon eine E-Mail-Liste hast, kannst du dies im nächsten Schritt angeben
  • Facebook oder Twitter musst du nicht zwingend verbinden
  • den Marketing-Path würde ich mit “Not right now” überspringen
  • ebenso die Anmeldung zu MailChimp-eigenen Newslettern

Du landest daraufhin im MailChimp-Dashboard:

MailChimp Setup: Das MailChimp dashboard

Schritt 2: Basis-Daten deiner E-Mail-Liste

Die Listen in MailChimp heißen neuerdings “Audiences”, und genau dort sind die Einstellungen zu Double-Opt-In sowie den Bestätigungs-E-Mails vorzunehmen.

Wähle im Menü “Audience” und dann rechts “Manage audience” > “Settings”.

Double Opt in und Listen-Standards

Unter “Audience name and campaign defaults” vergibst du einen sinnvollen Namen für deine Liste. Dieser wird von MailChimp an diversen Stellen angezeigt.

Aktiviere “Enable double opt in”. Dies ist für E-Mail-Newsletter in Europa gesetzlich vorgeschrieben und stellt sicher, dass der Empfänger die Nachrichten auch wirklich erhalten will. Mehr über den Ablauf von Double Opt-In erfährst du in Teil 1 dieser Artikel-Serie.

MailChimp Setup: Double Opt-In aktiveren

Eine weitere Einstellung ist die tägliche Benachrichtigung über An- und Abmeldungen:

MailChimp Setup: Tägliche E-Mail-Zusammenfassung

Trage hier deine E-Mail-Adresse ein, dann bist du jederzeit am Laufenden, wenn sich jemand an- oder abmeldet.

Speichere die Änderungen.

Unter “Settings” > “Audience fields and *|MERGE|* tags” deaktiviere die Visible-Checkboxen für First Name, Last Name und Birthday.

MailChimp Setup: Merge-Fields von MailChimp

Da du diese Daten aus Datenschutzgründen vermutlich nicht speicherst, müssen sie auch nicht angezeigt werden.

Schritt 3: Ein Klick fehlt noch

Alle weiteren Einstellungen findest du unter “Signup forms” im “Form builder”.

MailChimp Setup: Form builder

Wähle im Form builder aus dem Dropdown “Signup thank you page” aus.

MailChimp Setup: Signup thank you page

Du kannst diese Seite auch in MailChimp gestalten, aber eine “Ein Klick fehlt noch”-Seite auf deiner eigenen Website lässt dir mehr Gestaltungsfreiheiten und sieht professioneller aus.

Gib daher den Link zu deiner eigenen “Ein Klick fehlt noch”-Seite ein und drücke “Save”.

MailChimp Setup: Eigene Signup Thank you page

Der Benutzer sieht dadurch nicht die unten angezeigte Seite, sondern wird auf deine Website weitergeleitet.

Schritt 4: Bestätigungs-E-Mail

Wähle im Form builder aus dem Dropdown “Opt-in conformation email” aus.

MailChimp Setup: Opt-in confirmation email

Der erste Schritt ist die Übersetzung ins Deutsche. Wähle “Translate it” sowie “German” aus dem Dropdown.

MailChimp Setup: Übersetzung und Einstellung auf Deutsch

Daraufhin ändern sich alle Übersetzungen in der Liste unter dem Dropdown. Diese sind aber sehr formal (Sie) sowie nicht unbedingt korrekt übersetzt. Gehe die Liste daher durch und passe die Texte an deine Bedürfnisse sowie die gewünschte Anspracheform deiner Zielgruppe an.

Unter dem Tab “Build it” kannst du anschließend die Inhalte der Bestätigungs-Mail anpassen.

Unter “Design it” lassen sich die Farben an die deiner Website angleichen.

Die Änderungen werden automatisch gespeichert.

Schritt 5: Bestätigungs-Seite

Wähle im Form builder “Confirmation thank you page”.

MailChimp Setup: Confirmation thank you page

Auch hier willst du nicht auf die limitierten Fähigkeiten von MailChimp zurückgreifen, sondern den Benutzer auf deine eigene Website umleiten.

MailChimp Setup: Deine eigene Danke-Seite

So kannst du die Seite nach deinen Wünschen gestalten und bist unabhängiger von MailChimp oder einem anderen Newsletter-Anbieter.

Schritt 6: Willkommens-E-Mail

Wähle im Form builder “Final welcome email” und aktiviere die Checkbox bei “Send a final welcome email”.

MailChimp Setup: Final welcome email

Deine Leser erhalten nach der Anmeldung eine Willkommens-E-Mail zugeschickt.

Wie auch bei der Bestätigungs-E-Mail kontrolliere zuerst die Übersetzungen unter “Translate it”. Anschließend ändere die Inhalte der E-Mail sowie das Design entsprechend deiner Bedürfnisse.

Wichtig – die Informationen über die Liste müssen ebenso wie der Button für die Abmeldung angezeigt werden.

Teste deine Newsletter-Anmeldung

Jetzt geht es ans Testen. Wähle im Form builder “Signup form” aus und öffne die “Signup form URL”.

Da deine E-Mail-Adresse mit der Anmeldung bei MailChimp automatisch auf deiner Liste gelandet ist, musst du die Anmeldung mit einer anderen E-Mail-Adresse durchführen.

Vermutlich wirst du noch den einen oder anderen Fehler in den Texten finden oder das Layout anpassen wollen.

Wenn alles klappt ist es so weit – du kannst das Newsletter-Anmeldeformular in deine Website integrieren. Wie das geht ist je nach System unterschiedlich – bei WordPress hängt es unter anderem auch vom verwendeten Theme ab.

Wie es mit meinem Lieblings-Premium-Theme Divi* funktioniert, zeige ich dir im nächsten Artikel dieser Serie.

Hast du noch Fragen zum Setup von MailChimp? Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Lass uns einfach Websites bauen,

Lies weiter

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Daten werden wie in der Datenschutzerklärung angegeben verarbeitet und gespeichert.

DI (FH) Michael Baierl - einfach Websites für Selbstständige

Hi! Ich bin Michael, Web-Developer aus Wien.

Du findest hier Tipps & Tricks rund um deine Selbstständigkeit sowie deine Website.

Lass uns einfach Websites bauen!