E-Mails von WordPress kommen nicht an – die Lösung!

Kann WordPress keine E-Mails verschicken und kommen E-Mails nicht oder nur unzuverlässig an, dann liegt das oft an einer falschen Einstellung deines Hosters.

Du kannst dann z.B. dein Kennwort nicht zurücksetzen oder erhältst keine Bestellbestätigungen vom WooCommerce-Shop. Alles sehr lästig, vor allem, wenn dir dadurch Bestellungen entgehen. 

Zum Glück lässt sich dieser Fehler sehr einfach beheben...

Kommen E-Mails von einem WordPress-Plugin nicht an?

Als erstes solltest du testen, warum E-Mails von WordPress nicht ankommen. Der Grund kann nämlich an einem Plugin oder einer globalen Einstellung liegen.

Einige Shop-Plugins und auch Kontaktformulare bringen nämlich ihre eigenen Methoden mit, um E-Mails zu verschicken. 

Am einfachsten überprüfst du, ob WordPress selbst E-Mails schicken kann. Das geht, indem du beim WordPress-Login die “Passwort vergessen?”-Funktion auswählst und deine eigene E-Mail-Adresse angibst.

WordPress Passwort vergessen-Funktion

Kommt kurz darauf eine E-Mail an, liegt der Fehler im verwendeten WordPress-Plugin und nicht an WordPress selbst. In diesem Fall sieh nach, ob das Plugin eigene Mail-Einstellungen hat, oder wechsle auf ein anderes Plugin.

Landen die E-Mails von WordPress im Spam-Ordner?

Wenn die E-Mails im Spam-Ordner landenals Spam markiert werden oder gar nicht zugestellt werden, kann dies oft an einem falschen Return-Path liegen.

Das klingt jetzt vielleicht kompliziert, ist aber relativ einfach. 

So sieht eine E-Mail aus technischer Warte aus:

ReturnPath und Absender einer E-Mail im Quellcode

Wie du siehst, passen die Einträge für “Return-Path” sowie “From” nicht zusammen, da der Return-Path auf den Webserver selbst zeigt, und nicht auf deine eigene Domain.

Der Spam-Filter glaubt daher, dass die E-Mail gefälscht ist, und markiert sie als Spam oder stellt sie erst gar nicht zu. Gerade die großen Freemail-Anbieter nehmen solche E-Mails erst gar nicht an.

Kommen die E-Mails von WordPress überhaupt nicht an?

Bekommst du gar keine E-Mails, kann dies am oben geschilderten Problem mit dem Return-Path liegen, aber auch einfach daran, dass dein Hoster den Server nicht richtig konfiguriert hat und die PHP-Funktion “mail” nicht erlaubt oder Sendmail nicht richtig konfiguriert ist.

In diesem Fall lege ich dir nahe, den Hoster zu kontaktieren und gegebenenfalls zu wechseln ;-). Hier findest du einen Vergleich zwischen meinen beiden Lieblings-Hostern.

Bis es so weit ist und du zu einem Qualitäts-Hoster* wechselst, kannst du auch die folgende Problemlösung anwenden.

Angebote schreiben in 10 Minuten - mit der ultimativen Angebotsvorlage für Web-Designer, Webprogrammierer und Online-Marketer

Wasserdichte Angebote schreiben in nur 10 Minuten?

Die Lösung, wenn WordPress keine E-Mails schickt

Mit dem Plugin WP Mail SMTP kannst du WordPress so konfigurieren, dass E-Mails nicht mehr über den Webserver (auf dem WordPress läuft), sondern über deinen Mail-Server verschickt werden.

Das geht in 3 einfachen Schritten:

Schritt 1: richte ein eigenes Postfach ein

Lege für das Versenden von E-Mails mit WordPress ein eigenes E-Mail-Postfach an, z.B. noreply@deine-domain.com. Dieses Postfach verwendest du nur zum Versenden von E-Mails.

Schritt 2: WP Mail SMTP installieren

Installiere dir das Plugin “WP Mail SMTP” von WP Forms unter Plugins > Installieren. Du benötigst nur die kostenfreie Variante des Plugins. Das kostenpflichtige Upgrade ist nicht notwendig.

WordPress-Plugin WP Mail SMTP by wpforms

Ist das Plugin installiert und aktiviert, wähle in der Sidebar “WP Mail SMTP” aus.

WP Mail SMTP Einstellungen in der WordPress Sidebar

Wähle in den generellen Einstellungen unter “Mailer” den Eintrag “Other SMTP” aus.

WP Mail SMTP - Other SMTP

Gib dann die Einstellungen deines oben angelegten Postfachs an. Genau so, wie du es auch am Mobiltelefon oder am Computer eingerichtet hast. Wähle auf jeden Fall TLS aus, damit dein Kennwort verschlüsselt wird.

WP Mail SMTP - Einstellungen

Schritt 3: Testen

Unter “Email-Test” kannst du die Einstellungen überprüfen und dir selbst eine Test-Email schicken.

Weiters kannst du wieder versuchen, dass WordPress-Kennwort zurückzusetzen. Du solltest sofort eine E-Mail erhalten.

Wichtig!

Der angegebene Benutzername und das Kennwort werden in der WordPress-Datenbank gespeichert. Wird dein WordPress gehackt, hat der Angreifer also auch Zugriff auf dein E-Mail-Konto und alle darin enthaltenen E-Mails. Lege also unbedingt wie oben beschrieben ein eigenes Konto zum Versenden der E-Mails an und verwende auf keinen Fall deine übliches E-Mail-Konto!

Mit diesem Plugin und einem eigenen Postfach für den Mail-Versand habe ich noch jedes WordPress dazu überreden können, wieder E-Mails zu schicken ;-).

Liegt es nicht daran oder benötigst du Hilfe bei der Einrichtung von WP Mail SMTP kannst du dich gerne bei mir melden!

Lass uns einfach Websites bauen,

Michael

Fragen zum E-Mail-Versand mit WordPress

Wie versendet WordPress E-Mails?

WordPress selbst verwendet die interne Funktion wp_mail um E-Mails zu versenden. Üblicherweise werden diese dann direkt via PHP verschickt.

Einige Hoster lassen dies jedoch nicht zu, andere Hoster sind falsch konfiguriert. E-Mails kommen also nicht verlässlich an, wenn sie über diesen Weg verschickt werden.

Was ist SMTP?

SMTP ist das Protokoll, mit dem E-Mails versendet werden und steht für Simple Mail Transfer Protocol.

Das ist die Sprache mit der dein WordPress mit dem Mailserver spricht und dem Mailserver sagt, dass eine E-Mail zu verschicken ist.

Was ist ein SMTP Plugin?

Ein SMTP Plugin wie WP Mail SMTP fangen E-Mails, die über die WordPress-Funktion wp_mail gesendet werden ab und leiten diese via SMTP an einen E-Mail-Server weiter.

Dadurch wird die E-Mail nicht mehr von PHP bzw. vom Webserver verschickt und E-Mails von WordPress kommen wieder zuverlässig beim Empfänger an.

Michael
Hi, ich bin Michael Baierl und bin WordPress-Programmierer aus Wien. In meiner WordPress-Community – den Website Heroes – finden Web-Designer alles, um großartige Websites für ihre Kunden zu erstellen und finanziell erfolgreich zu sein: regelmäßige Weiterbildung, Austausch, Feedback, schnelle Problemlösung und Co-Working. Schau gleich vorbei.

Inhalt

Kommentare

15 Antworten

  1. Danke für den Beitrag. Das Plugin habe ich bereits und lasse mir die Mails per Blindkopie schicken. Dennoch bekommt ca. jeder 10te Kunde, der bei mir bestellt, keine Email von mir.
    Die Blindkopie kommt jedoch bei mir an. Wo muss ich nach dem Fehler suchen? Beim Hoster? Auf meiner Seite?
    Wäre für nen Tipp dankbar ??

    1. Hallo Jenny,
      das lässt sich so pauschal leider nicht sagen. Die Blindkopie kommt vermutlich verlässlich an, weil sie in der selben Infrastruktur bei deinem Hoster zugestellt wird. Frag doch als erstes deinen Hoster – am Besten konkret mit einer Mail der letzten Stunden, die nachweislich nicht zugestellt wurde. Dann können sie in den Logs nachsehen, ob das an ihnen oder am Empfänger liegt…
      In dem Fall liegt es dann am Spam-Filter des Empfängers.
      Liebe Grüße, Michael

  2. Ich habe ein Kontaktformular erstellt mit ca. 18 Fragen. Mit diesen kann ich schneller eine Hautanalyse durchführen und zu Produkten beraten. (Ich bin Kosmetikerin)
    Leider kommen die Emails nicht an. Mit dem zusätzlichen Plug In ging es jetzt einige Zeit aber mit dem Kommentar, die Emails werden wahrscheinlich verschickt. Hast du noch einen Tipp für mich was ich tun kann?

    Es geht um die Hautberatung

    1. Liebe Christina,
      kommen die Test-E-Mails von WP Mail SMTP an? Um welches Formular-Plugin handelt es sich?
      lg Michael

  3. Hey, wir haben das Problem, dass WooCommerce-Benachrichtigungen (Bestellbestätigung etc.) nicht an die bestimmte E-Mails gesendet werden können…
    Der Shop heißt hi…angeln.de und alle Mail-Adressen, die mit @hi…shop.de“ enden, empfangen keine Mails. Wenn ich aber andere E-Mails eintrage, die nicht von dieser Adresse sind, funktioniert die Zustellung.

    1. Hallo Andreas,
      wenn es für andere Adressen funktioniert, dann liegt es vermutlich am Spam-Filter von hi….shop.de. Sind DMARC und SPF von hi…angeln.de nicht korrekt gesetzt, können E-Mails durchaus abgelehnt werden, das hat dann aber nichts mehr mit WordPress zu tun.
      lg Michael

  4. Moin Michael,

    ich habe mit einem Bestellformular folgendes Problem. Im Formular sind drei Mail-Zierladressen hinterlegt. Zwei davon funktionieren einmal Serverinterne Mailadresse, dann Freemail über web.de ABER die dritte Zierladresse mit gmail.com bekommt keinen Posteingang. Habe es auch mit unterschiedlichen gmail.com Konten probiert. Woran kann das liegen?

    Würde mich super über ein Feedback freuen.

    LG aus dem hohen Norden.

    Alexandra

    1. Hallo Alexandra,
      Gmail und GMX sind sehr streng, was korrekte SPF und DMARC-Einträge angeht. Ist hier auch nur ein kleiner Syntax-Fehler, dann werden die E-Mails gar nicht zugestellt.
      Wenn du über einen SMTP-Account deiner Domain versendest (wie oben angegeben), dann liegt das an einer falschen Einstellung deines Mail-Servers.

      Prüfe also den SPF-Eintrag und DMARC. E-Mails dürften aber dann auch, wenn du sie „normal“ verschickst, ja nicht ankommen, oder?

      lg Michael

  5. Hey Michael!

    irgendwie will smtp Mail plugin bei mir nicht funktionieren mit meinem Gmail SMTP, muss ich da irgendwie die Pro Version kaufen oder mache ich irgendwas falsch? Die Testmail kommt einfach nicht an

    1. Hallo Kevin,
      die Pro-Version ist nicht notwendig. Aber Gmail limitiert die Anzahl der E-Mails, die versendet werden können und ist sehr streng, was die Spam-Filter betrifft.
      Versuche doch einmal das Plugin Fluent SMTP und wenn das auch nicht funktioniert, dann liegt es an Gmail.
      lg Michael

  6. Hi Michael, danke für den Beitrag und die unkomplizierte Anleitung zum Plugin. Mein Woocommerce liegt eigtl. auf dem eigenen Server und verschickt über den eigenen Server auch Mails, diese kamen aber trotzdem nicht bei Google Adressen an. Mit dem Plugin funktioniert’s – wieso auch immer. Danke auch für den Hinweis mit dem eigenen Postfach!

    1. Hi, es funktioniert weil der Briefumschlag (Envelope) wieder zum Inhalt des Briefes (SMTP Header) passt… freut mich!

  7. Lieber Michael

    vielen Dank für den hilfreichen Artikel! Es freut mich zu hören, dass alle E-Mails nun wieder wie gewünscht ankommen. Das ist wirklich super!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nie wieder alleine - werde Teil der Website Heroes und bilde dich laufend weiter.

Weiterbildung und Sofort-Support für angestellte Website-Helden.

Exklusiv für Agenturen, Grafiker:innen und Designer:innen: WordPress-Programmierung.

Dein Technischer Partner für deine Website.

Schreibe wasserdichte Angebote in nur 10 Minuten.

Raus aus dem Projektgeschäft - schaffe dir langfristig ein passives Einkommen.