SquareSpace vs. WordPress

Welches System ist besser?
Du willst deine eigene Website erstellen und du bist bei der Recherche über SquareSpace und WordPress gestolpert? Aber was sind die Unterschiede zwischen den beiden Plattformen, und welches System ist für dich und deine Website am Besten geeignet?

Dieser Beitrag erklärt es dir.
SquareSpace vs. WordPress

Von Äpfeln und Birnen …

Bevor wir loslegen müssen wir klären, was wir vergleichen. Denn von WordPress gibt es zwei verschiedene Varianten, einerseits WordPress.com, das Service, und andererseits WordPress.org, die Software.

In diesem Vergleich geht es um WordPress.org, die Software. Du installierst dabei WordPress auf deinem Hoster, installierst Basis-Plugins  und wählst ein Theme für deine Website aus.

Mehr Details findest du in meinem Artikel über die Unterschiede zwischen WordPress.org und WordPress.com.

Bei SquareSpace hingegen registrierst du dich online (ähnlich zu Facebook) und kannst sofort mit dem Erstellen deiner Website loslegen. Das Baukastensystem wird dir (ähnlich wie WordPress.com) als Service angeboten und du musst dich nicht um die Wartung oder Updates kümmern. Aber dazu gleich mehr.

Wir stellen somitfest, dass wir WordPress, die Software, mit SquareSpace, einem Service, vergleichen.

Ein unfairer Vergleich?

Ist dieser Vergleich denn jetzt nicht unfair? Wäre es nicht viel schlauer WordPress.com mit SquareSpace zu vergleichen?

Nein, ich finde nicht.

Denn in diesem Fall geht es nicht um die (marginalen) Unterschiede zwischen verschiedenen Baukastensystemen (z.B. Jimdo*, Wix*, Weebly*, SquareSpace oder auch WordPress.com), sondern um die Unterschiede zwischen einem Baukastensystem und einem großen, “echten” Website-System wie eben WordPress.

Denn nur aufgrund dieser Basis kannst du für dich entscheiden, welches System bzw. welche Philosophie, besser für dich, deine Bedürfnisse, deine Anforderungen und deine Website geeignet sind.

Die Vor- und Nachteile von SquareSpace

SquareSpace ist ein kommerzielles Service und wird monatlich bezahlt. Es gibt keine kostenlose Variante, nur eine 14-tägige Testphase. Du registrierst dich und kannst sofort in einem einfachen Editor mit der Gestaltung deiner Website loslegen. Es gibt einige hundert Design-Vorlagen, die du mit Inhalten befüllen kannst.

SquareSpace ist ein sehr flexibles Baukastensystem. Du musst dich nicht um Hosting, Updates und ähnliches kümmern, sondern kannst dich rein auf deinen Inhalt konzentrieren.

Die Erstellung der Website geht sehr einfach von der Hand und du wirst dich rasch in SquareSpace zurechtfinden. Leider limitiert diese Einfachheit auch,denn deine Website lässt sich nicht beliebig erweitern. Es gibt Plugins und Erweiterungen, aber die Anzahl ist sehr überschaubar.

Ein Nachteil von SquareSpace ist, dass das Backend (in dem du deine Website verwaltest) nur in Englischer Sprache verfügbar ist. Der größte Minuspunkt ist aber, dass der optional verfügbare Online-Shop nicht 100% an die rechtlichen Erfordernisse in Europa angepasst ist. Daher besteht in Deutschland eine Abmahngefahr, wenn du den Online-Shop von SquareSpace verwendest.

7 Bausteine eines erfolgreichen Online-Business - jetzt herunterladen!

Die Vor- und Nachteile von WordPress

WordPress von wordpress.org ist eine kostenlose Software, die sich flexibel und beliebig erweitern lässt. Du musst WordPress also erst einmal herunterladen und bei deinem Hoster installieren. Das geht aber mittlerweile sehr einfach und ist in ein paar Minuten erledigt.

Design-Vorlagen gibt es 1000te – kostenlos wie kommerziell*. Übrigens, meine Empfehlung ist Elementor*, hier findest du auch einen Vergleich von Elementor und anderen Page Buildern.

Der größte Vorteil von WordPress ist die Flexibilität. Es gibt unzählige Erweiterungen (Plugins) für WordPress. Egal ob du ein Online-Buchungssystem, einen Online-Kalender, ein Mitgliedersystem oder einen Online-Shop betreiben willst – all das geht mit WordPress.

Der Nachteil ist die höhere Komplexität. Du musst dich selbst um regelmäßige Updates kümmern oder einen Dienstleister damit beauftragen dies für dich zu tun. Auch die Auswahl von Plugins und Themes kann anfangs überfordern.

Die Funktionsweise von WordPress erschließt sich nicht immer auf Anhieb. Da sind oftmals Tutorials auf Youtube der einzige Ausweg.

Die Unterschiede im Detail

Die folgende Tabelle gibt dir einen Überblick über die Unterschiede zwischen den beiden Systemen:

WordPressSquareSpace
TypContent Management SystemBaukastensystem
LizenzOpen SourceKommerzielles Service
ErweiterungenKann durch Plugins beliebig erweitert werden, Funktionen können auch dazu programmiert werdenKann erweitert werden, es gibt aber bei weitem nicht so viele Plugins wie für WordPress
DesignSehr einfach beliebig zu gestalten, es gibt unzählige kostenlose und kostenpflichtige Design-Vorlagen*Ein paar 100 Designs sind kostenlos enthalten.
EntwicklerSind leicht zu finden und relativ günstig
WordPress kann beliebig erweitert werden
Sind schwieriger zu finden und teurer
SquareSpace kann nicht beliebig erweitert werden
FlexibilitätHohe Flexibilität, “alles” gehtWeniger Flexibilität
Online-ShopEinfach einzurichten und 100te Möglichkeiten bis hin zu sehr großen WebsshopsEinfacher Shop, limitierte Anzahl an Produkten, nicht 100% an die Anforderungen der EU angepasst
KomplexitätHohe Komplexität und anfangs eine steile LernkurveSehr einfach um selbst damit loszulegen, flache Lernkurve
Aufwand für die ErstellungMittlerer Aufwand für die Erstellung deiner Website – entweder in Zeit, die du investierstoder in Form von Kosten für einen Dienstleister.Wenig Aufwand, da du dich auf die Inhalte konzentrieren kannst.
SpracheÜbersetzt in (fast) alle SprachenNur in Englisch verfügbar

Ist WordPress oder SquareSpace besser für dich geeignet?

Es kommt darauf an!

Bist du mehr der Do-it-yourself-Typ und möchtest mit einer einfachen Website starten, dann ist SquareSpace dein System der Wahl. Du musst dich um keine Updates kümmern und kannst sofort mit der Erstellung der Inhalte loslegen.

Möchtest du hingegen mit einer einfachen Website starten und diese dann um einen Online-Shop oder Mitgliederbereich erweitern, oder möchtest du deine Website von einem Grafiker gestalten lassen, dann ist WordPress das bessere System. Auch hier kannst du klein und einfach starten – deine Website ist aber jederzeit flexibel erweiterbar.

Du siehst schon – die Entscheidung musst du selbst treffen!

Falls du Fragen rund um SquareSpace hast kann ich dir meine Kollegin Ricarda Kiel empfehlen. Benötigst du Hilfe rund um WordPress? Dann melde dich sehr gerne bei mir

Lass uns einfach Websites bauen,

Michael

PS: Welche Erfahrungen hast du mit  SquareSpace und/oder WordPress bisher gemacht? Hinterlasse mir gerne einen Kommentar!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Daten werden wie in der Datenschutzerklärung angegeben verarbeitet und gespeichert.